IMG_2279.jpeg

Scholarship der Sänger*innen in München

Vom 18. November bis 15. Dezember 2021 lädt die Momentbühne den Komponisten Es- lon Hindundu und die vier von ihm bereits besetzten Sänger:innen nach München ein. In dieser Zeit liegt der Fokus der künstlerischen Förderung der Sänger:innen und dem kultu- rellen Austausch. Alle vier Sänge:innen studieren derzeit Gesang am College of the Arts in Windhoek, Namibia, und an der University of Music in Cape Town, Südafrika.
Durch die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mün- chen ist es möglich, Sänger:innen mit Gesangsprofessor:innen zusammenzubringen und ihnen eine vertiefte berufliche Ausbildung zu ermöglichen. Andererseits werden die Sän- ger:innen gemeinsam mit Eslon Hindundu den Gesangsstudent:innen der Hochschule für Musik und darstellende Kunst München Workshops in afrikanischer Musik anbieten, die Techniken der Klickgeräusche vermitteln und mit afrikanischen Rhythmen arbeiten. Dieser künstlerische Austausch ist für beide Seiten sicherlich von unschätzbarem Wert.
Am Ende des Monats soll ein Konzert zum Thema koloniale Vergangenheit stattfinden. Podiumsdiskussionen sollen auch den Dialog und Austausch unterstützen. Am 14. De- zember findet eine Abschlussveranstaltung in der Pasinger Fabrik München statt.